Sportlerball 2010

Sportlerball 2010

  • Beitrags-Kategorie:Presse

Über 180 Gäste haben sich beim Sportlerball des TSV Kößlarn amüsiert. Unter dem Motto „Black & White“ gab es heuer zum dritten Mal in Folge einen aufgelockerten, modernen Schwarz-Weiß-Ball. Nach den Grußworten von Vorstand Reiner Thiel, der vor allem die ehemaligen Vorstände des Sportvereins hervorhob, fand schon bald eine Tombola statt. Neben zahlreichen Kleinpreisen gab es unter anderem eine Kaffeemaschine, eine Stereoanlage, Präsentkörbe und Gutscheine ortsansässiger Firmen und Gasthäusern. Im Anschluss gab sich, wie schon im letzten Jahr, die Faschingsgesellschaft aus Triftern die Ehre. Nach zahlreichen Tanzeinlagen und Ordensverleihungen durften die Protagonisten unter Beifall die Bühne wieder verlassen. Für das Highlight des Abends sorgten die Fußballer der 1. und 2. Mannschaft höchstpersönlich. In ihrer Mitternachtsshow boten Manuel Ilg, Thomas Reisach, Andreas Schalk, Matthias Lindinger, Alfred Ranner, Philipp Osterholzer, Tobias Hufnagl, Daniel Ilg und Christoph Schmalhofer einen flotten Auftritt in Lederhose und Dirndl. Für die fetzige Tanzeinlage wurden die Fußballer frenetisch gefeiert. Nach zwei weiteren, perfekt einstudierten Tänzen und einer Zugabe, bedankte sich Vorstand Thiel noch mit einem Blumenstrauß bei den Choreographinnen Julia Krautsdorfer und Verena Leitner. Er betonte, dass Julia Krautsdorfer bereits zum vierten Mal den mehr oder weniger talentierten Tänzern die richtigen Schritte beigebracht hat und heuer auch das erste Mal durch Verena Leitner unterstützt wurde. Die aus Kößlarn stammende Band „Hurricane“ heizte den Gästen kräftig ein, so dass bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert wurde.