Sportlerball 2016

Sportlerball 2016

  • Beitrags-Kategorie:Presse

Etwa 200 Gäste haben sich beim Sportlerball des TSV Kößlarn amüsiert. Wie in den vergangenen Jahren gab es einen klassischen Faschingsball, an dem die Großzahl der Gäste maskiert erschien. Von Eingeborenen, über Clowns, bis hin zu Feen und Pantomimen war an diesem Ball sehr viel Kreatives zu finden. Den Grußworten von Vorstand Markus Lukes, der vor allem die ehemaligen Vorstände des Sportvereins hervorhob, folgte schon bald eine Tombola. Neben zahlreichen Kleinpreisen gab es unter anderem Geschenkkörbe und Gutscheine von ortsansässigen und umliegenden Firmen und Gasthäusern. Als nächstes konnte die Damenmannschaft mit einer sehr gelungenen Einlage die Sportlerballgäste begeistern. Unter der Leitung von Moderatorin Kathi Knott wurde in Kößlarn erstmals eine Folge „Herzblatt“ gedreht. Des Sportvereins First Lady Andrea Lukes war die Glückliche, welche sich mit geschickten Fragen einen der 3 Kandidaten aussuchen sollte. Die Kandidaten Manfred „Zico“ Piller, Bernhard Rösch und Thomas Stapfer, die kurz vorher aus dem Publikum ausgewählt wurden, sorgten mit ihren Antworten für einige Lacher und machten Andrea Lukes die Entscheidung alles andere als einfach. Am Ende war es allerdings ihr Ehemann Markus, der hinter der Herzblatt Wand stand. Beide dürfen sich nun über eine Reise mit dem Herzblatthubschrauber zum Delfinreiten am Hager Weiher freuen. Die Damenmannschaft mit den weiteren Helferinnen Veronika Rembart, Julia Rauch, Marina Hager, Anna Hager und Sarah Wieser ernteten hierfür tosenden Applaus. Für das Highlight des Abends sorgten die Fußballer der 1. und 2. Mannschaft höchstpersönlich. In diesem Jahr wollte man wieder mehr nackte Haut zeigen, was auch durchaus gelang. In der Mitternachtsshow präsentierten Thomas Reisach, Thomas Hennhöfer, Andreas Schalk, Niklas Weber, Michael Brunner, Fabian Schrädlobler, Manuel Ilg und Christoph Schmalhofer einen heißen Burlesque-Tanz. Erst nach einer spektakulären Zugabe durften die von Janina Eberl und Pia Wimmer trainierten Burschen die Bühne unter viel Beifall der Zuschauer wieder verlassen. Als letztes stand noch die Maskenprämierung auf dem Programm, bei der Thomas und Ilona Märzendorfer verkleidet als Shrek und Fiona den 1. Platz erhielten. Die aus Kößlarn stammende Band „Hurricanes“ heizte den Gästen kräftig ein, so dass bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert wurde. Am Faschingssonntag findet die letzte Faschingsveranstaltung des TSV in diesem Jahr statt. Beim traditionellen Faschingstreiben am Marktplatz freuen sich die Fußballer der 1. und 2. Mannschaft ihren Besuch.