Kößlarner Marktblatt: Ausgabe 12

Kößlarner Marktblatt: Ausgabe 12

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Pandemie steht das Sportliche beim TSV derzeit still. Vor der Winterpause konnten sich die B-Junioren jedoch noch die Herbstmeisterschaft nach einem 3:1-Sieg beim FC Fürstenzell sichern. Die Jungs von Michael Aigner und Michael Feichtinger hoffen bei einem erneuten Start des Spielbetriebs, die Meisterschaft einfahren zu können.

In der Regel wird hier hauptsächlich über die Abteilung Fußball des TSV berichtet. Nun wird jedoch die Gelegenheit genutzt, auch die weiteren Sparten des TSV vorzustellen. Auch diese bieten ein sehr tolles Programm und freuen sich natürlich über Zuwachs.

Ski

Die Sparte Ski des TSV Kößlarn kann auf eine erfolgreiche Saison 2019/2020 mit gut besuchten Veranstaltungen zurückblicken. Die „Sommersaison“ begann, nachdem die Familien-Fahrradtour im Mai aufgrund schlechten Wetters abgesagt werden musste, am 14.9.2019 mit dem Grillfest am Sportplatzgelände. Vom 17.10. bis 19.10. ging es dann nach Saalbach-Hinterglemm auf die Simbacher Hütte. Bei bestem Herbstwetter wurde zwei Tage lang gewandert, die Mountainbike-Trails abgefahren und die Tage mit gemütlichen Hüttenabenden abgeschlossen.  Eine weitere gut besuchte Veranstaltung war die Herbstwanderung am 10.11. zum Brauda in Büchl bei Kirn.

Die Wintersaison startete mit der Skigymnastik, welche von Allerheiligen bis Ende Februar jeden Mittwoch unter sehr guter Beteiligung in der Schulturnhalle stattfand. Im Januar 2020 konnten sich wieder mehr als 30 Teilnehmer des Skiclubs über die 3-Tagesfahrt zur Simbacher Hütte freuen, nachdem die seit über 30 Jahren stattfindende Veranstaltung im Januar 2019 erstmals aufgrund der hohen Lawinengefahr abgesagt werden musste.

Vorankündigung: Auch 2020/2021 wird ab der Woche nach Allerheiligen wieder jeden Mittwoch ab 19:00 Uhr die Skigymnastik in der Schulturnhalle durchgeführt. Jeder ist herzlich dazu eingeladen.

Eindrücke der Aktivitäten der Sparte Ski vom Grillfest (oben) und der Simbacher Hütte (unten).

Kinderturnen

Das Kinderturnen findet unter der Leitung von Tanja Plattner und Martina Hager immer zwischen Allerheiligen und Fasching montags von 15 bis 17 Uhr statt. Ca. 30 Familien nahmen in diesem Jahr teil, wobei hier Programm für Kinder vom Krabbelalter bis zur ersten Klasse geboten wird. Bemerkenswert ist, dass die Organisatoren verschiedene Themenlandschaften verwirklichen. Hierbei stehen Rutschen, Schaukeln, Klettern, Ballspiele und vieles mehr im Vordergrund. (siehe Beitragsbild)

Damenturnen

Unter der Leitung von Anna Hager treffen sich ganzjährlich (außer in der Sommerpause) am Dienstagabend von 19.30 bis 20.30 Uhr 10 bis 15 Damen ab ca. 50 Jahren zum Turnen in der Sporthalle. Neben Übungen zu Aerobic und Bodenturnen wird in dieser Übungsstunde viel mit dem Thera-Band gearbeitet.

Move your Body

Move your Body findet einmal wöchentlich in 10er-Blöcken am Freitag von 18.30 bis 19.30 Uhr angeboten. Unter der Anleitung von Ilona Märzendorfer werden für 20 bis 25 Personen aller Altersklassen Übungen zu Tae Bo, Aerobic, Bodengymnastik und Bauch-Beine-Po angeboten.

Rückenschule

Seit 1992 findet die sogenannte Rückenschule in Kößlarn statt. Organisiert von Irmi Krenner treffen sich rund 20 Personen zur Stärkung des Rückens. Unter dem Motto „Bewegung für die Gesundheit“ trainiert eine Physiotherapeutin die Gruppe. Zweimal im Jahr für je 10 Blöcke (ab September und ab Januar) findet der Kurs statt.

Kindergarde

Die Kindergarde unter der Leitung von Julia Öttl, Evi, Iris und Vera Bruckmeier fand samstagvormittags von Mitte Oktober bis zum Faschingsende im Mutter-Kind-Gruppenraum der Grundschule statt. Dabei trainieren die Kindergartenkinder 30 Minuten und die Schulkinder 45 Minuten. Folgende Auftritte hatten die Gruppen letzte Saison: TSV Sportlerball, TSV Faschingsgaudi, Kinderfasching, Kindergartenfasching, Grundschule – Preisverleihung Malwettbewerb, Seniorenclub, Tagesbetreuung.

Die Garden der Kindergartenkinder (oben) und der Schulkinder (unten) sorgen bei sehr vielen Auftritten für Begeisterung.

Karate

Die Sparte Karate wird von Thomas Dubinin, der selbst einen schwarzen Gurt tragen darf und regelmäßig Trainings in Kooperation mit der Bundespolizei abhält, geleitet. Mittwochs von 17.30 bis 19 Uhr (Kinder von 17.30 bis 18.30 Uhr) und samstags von 14 bis 16 Uhr treffen sich rund 20 Personen zum Training in der Turnhalle. Die Sparte Karate freut sich über jeden Nachwuchs.

Ballspiel

Unter Leitung von Lothar Hennhöfer fand in 10 Einheiten immer donnerstags das sogenannte „Ballspiel“ statt. Der Fokus stand dabei darauf, dass die Kinder den Umgang mit verschiedenen Bällen lernen und Spaß an der Bewegung finden. Es waren dabei ca. 15 Kinder im Alter von 5 bis 9 Jahren anwesend. Zukünftig wird Matthias Lindinger das Ballspiel leiten.

Sportlerball

Beim Kößlarner Sportlerball amüsierten sich rund 150 Gäste bei Spaß und Tanz. Wie in den vergangenen Jahren gab es einen klassischen Faschingsball, an dem die Großzahl der Gäste maskiert erschien. Von Feen, über Clowns, bis hin zu Superhelden und Schurken war an diesem Ball sehr viel Kreatives zu finden. Den Grußworten von Vorstand Markus Lukes folgte schon bald eine Tombola. Neben zahlreichen Kleinpreisen gab es unter anderem Geschenkkörbe und Gutscheine von ortsansässigen und umliegenden Firmen und Gasthäusern. Für das Highlight des Abends sorgten aber die Fußballer der Herrenmannschaften des TSV höchstpersönlich. Mit einem sehr sportlichen und ambitionierten Tanz konnten Michael Brunner, Andreas Schalk, Johannes Plattner, Marcel Unnewehr, Christian Plattner, Andreas Hennhöfer, Daniel Asanger und Stefan Thiel das Publikum begeistern. Erst nach einer Zugabe durften die von Janina Eberl trainierten Supersportler die Bühne unter viel Beifall der Zuschauer wieder verlassen und verteilten im Anschluss ihre Autogrammkarten an die Fans. Außerdem stand noch die Maskenprämierung auf dem Programm, bei der eine Gruppe, die in einem sehr kreativen Playmobilkostüm zur Veranstaltung kam, geehrt wurde. Die Band „Bayernpop“ sorgte bei den Gästen für eine sehr gute Atmosphäre, sodass bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert wurde.

Auftritt der Fußballer am diesjährigen Sportlerball unter der Leitung von Janina Eberl.

Homepage

Der TSV Kößlarn darf seine neue Homepage präsentieren. Die Adressen lauten https://www.keiler1906.de oder https://www.tsv-kösslarn.de. Neben aktuellen News und Information zu sehr vielen Bereichen, wie z. B. die Trainingszeiten der verschiedenen Sparten, kann dem TSV auf der Homepage auch die Genehmigung von Privatpersonen zur Veröffentlichung von Fotos und Videos erteilt werden. Aufgrund der neuen Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DSGVO) ist die Genehmigung sehr wichtig, da diese die Veröffentlichung von Medien von beispielsweise Vereinsfesten und anderen öffentlichen Veranstaltungen auf der Homepage oder auch hier im Kößlarner Marktblatt ermöglicht und der Verein keine rechtlichen Konsequenzen zu befürchten hat. Aus diesem Grund bitten wir alle Mitglieder unter https://dsgvo.keiler1906.de (QR-Code untenstehend) das Formular zu unterschreiben. Jeder erhält eine Bestätigung als PDF-Dokument für die eigenen Unterlagen. Wir bedanken uns für die Unterstützung.

Engagiere dich im Vereinsleben

Alle Sparten freuen sich über neue Gesichter in ihren jeweiligen Veranstaltungen. Ehrenamtliches Engagement ist gerade in kleinen Gemeinden wie Kößlarn, in denen es im Vergleich zu größeren Städten nicht so viele Möglichkeiten gibt, tolle Sachen zu unternehmen, von immenser Bedeutung. Jeder Verein bringt einen Mehrwert und dieser ist nur durch unzählige Stunden Arbeit von Leuten möglich, die Lust darauf haben, sich einzubringen. In der aktuellen Krise ohne Fußball, ohne die Veranstaltungen der Sparten, ohne diverse Feste in Kößlarn usw. merken hoffentlich sehr viele Personen, wie wichtig eine lebendige Gemeinde ist. Leiste auch du deinen Teil, dass die aktuelle Situation, die eine weltweite Krise wie die Covid-19-Pandemie erzwingt, nicht in 5, 10 oder vielleicht 15 Jahren bittere Realität wird – nämlich, dass Sparten oder Vereine aufgrund fehlenden Interesses oder im schlimmsten Fall auch aufgrund von fehlendem Engagement fallen gelassen werden müssen – und die aktuelle Situation in Zukunft dann zu einem Dauerzustand wird.

Du bist die Zukunft im Vereinsleben in Kößlarn!

Der Dank gilt natürlich allen, die sich im Marktleben und in den Vereinen engagieren.