#legendendienstag: Christoph „Schmale“ Schmalhofer

#legendendienstag: Christoph „Schmale“ Schmalhofer

Heute wollen wir euch unseren Christoph „Schmale“ Schmalhofer vorstellen.
Vielleicht denkt sich manch einer jetzt, da Schmale? Denn auf’m Platz, wandelt er oft auf einem schmale(n) Grat, zwischen Genie und Wahnsinn. 😁
Aber eines ist Gewiss, er gibt immer 100%, schmeißt sich in jeden Zweikampf und will immer den Ball! Den fordert er nämlich in jeder Situation. 😉
Ursprünglich stammt er ja aus Rotthalmünster. Als B-Jugend-Spieler traf er dann aber eine kluge Entscheidung und er verwandelte sich in einen Keiler! Mittlerweile hat er über 200 Spiele für den TSV absolviert, wobei er im Schnitt, fast in jedem 2. Spiel einen Scorer Punkt vorweisen kann. 💪
2007 wurde Christoph, damals 20 jahre Alt, Schriftführer vom TSV Kößlarn. 11 Jahre lang, führte er dieses Ehrenamt aus. In diesen Jahren brachte er sich stets kritisch und konstruktiv ein und versuchte im Verein mit anzutreiben. 2013 entdeckte er seine Liebe zum Frauenfußball. Er wurde Trainer der Damenmannschaft, damals noch in einer SG. Man kann wohl behaupten, dass es ohne seinen Einsatz und seiner guten Arbeit, keine Keilerladies in Kößlarn geben würde! Er organisierte Tage des Mädchenfußball, wurde ins Förderprogramm „Ballbina kickt“ aufgenommen. Zwischendurch lief es so gut, dass wir sogar 2 Damenmannschaften stellen konnten. Nach 5 Jahren legte er sein Traineramt nieder, um mal durchzuschnaufen. Dafür reichten ihm ein halbes Jahr, denn da benötigte Rösch Bernhard einen Co-Trainer für unsere 2. und 3. Mannschaft. Seit dieser Saison ist er sogar Trainer dieser beiden Mannschaften. Insgesamt hat er schon über 100 Spiele fürn TSV gecoacht.
Durch seine ehrliche und gesellige Art ist er ein wichtiger Faktor in Sachen Zusammenhalt und Teamgeist. Insgesamt ist dieser Mann für unseren Verein unverzichtbar!
🔴⚪
Lieber Schmale, wir verneigen uns vor dir 🙌 

#legende #tsvkösslarn #keilerladies #spielertrainer #trainer #ehrenmann #fussball #jugendtrainer #keilerjugend #jugendarbeit #party #schmalinho #einerfüralle #allefüreinen #gemeinsam #spreadlovenotcorona

Quellen:
@tsvkoesslarn
@fupanet
@Kößlarn